Über uns

Wie alles begann …

Unserem Vereinsnamen „Leubnitz 89“ mag man den grenzenlosen Spaß am Fußballspiel noch nicht ansehen, doch es ist mehr für uns, als einfach nur „Leubnitz ´89“ , es ist Bestimmung, Leidenschaft, Liebe, Passion … ; – )
Wir, das sind Freunde und Teamkameraden aus ganz Deutschland, die es nicht müde werden, sich jeden Freitag dem feierabendlichen Fußballspiel hinzugeben. Und dies tun wir nicht erst seit einem, nicht erst seit zwei Jahren, sondern mittlerweile seit 1989 !!! Insider und alte Hasen behaupten gar, es würde schon seit 1988 gespielt, aber eine Diskussion über dieses Thema ist wohl müßig, denn aus der damaligen Zeit („Gestern war´s …“) sind nur noch drei aktive Gründungsmitglieder im Verein an der Karl-Laux-Strasse verblieben.

Diese wackeren Helden wehrten sich mutig gegen Kaufangebote unterschiedlicher Spitzenklubs der europäischen Topligen. Auch wenn´s schon im Knie ä biss´l zwickt, geben Sie auch heute nicht auf und zählen zu den Spielern, die kein Duell versäumen. Doch zu den angesprochenen Personen an anderer Stelle mehr.

Gehen wir zurück zu den Wurzeln unseres Traditionsvereines. Damals wurde noch auf Parkett gespielt, jaja, ihr jungen Leute, da knarrten noch die Bretter unter den Fußballerbeinen. Mittlerweile jedoch schauen wir mit Stolz auf eine Wettkampfstätte, die mühelos den internationalen Anforderungen der UEFA Rechnung tragen kann und mit ihren vielfältigen Möglichkeiten in Dresden ihres Gleichen sucht. Je nach Wetterlage können sich die Vereinsmitglieder für ein Outdoor- oder ein Indoorfield entscheiden.

Beide weisen selbstverständlich die platzspezifischen Vor- und Nachteile auf, die jeder Spieler für sich zu nutzen weiß. So möchte ich hier kurz noch zur Erinnerung aller, auf die am Outdoorfeld installierte Flutlichtanlage hinweisen, die uns restlos begeisterte, jedoch aufgrund umständlicher Bedienung nur eine Saison verwendet wurde. Dennoch eine rundum tolle Sache.

Im Laufe der Jahre verließen mehrere Spieler den Traditionsverein an der Karl-Laux-Strasse, teils aus gesundheitlichen, teils aus beruflichen Gründen. Und dennoch kam es nie zu größeren Unterbrechungen des Spielbetriebes, die Lücken wurden stets vollwertig ausgefüllt. Neue Mitglieder stellten nicht nur eine Ergänzung dar. Auf diese Gradlinigkeit, sich jeden Freitag 17:30 Uhr zu treffen und auch mit geringster Besetzung aufzulaufen sind wir zu Recht stolz.

Kompliment von Seiten des Autors dieses kleinen Abrisses an alle, die ein wenig Zeit für die gemeinsame Leidenschaft erübrigen können, denn schließlich sind wir alle berufstätig oder ausgelastete Schüler / Studenten und Zeit ist heutzutage ein kostbares Gut.

Nach 12 Jahren des Trainings fühlten wir uns reif für den Schritt in internationale Spielklassen und beteiligten uns selbstbewußt am Turnier der Freizeitmannschaften im Dresdner XXL. Der Erfolg beim sogenannten Verlierercup stellt gleichzeitig die herausragendste Leistung in unserer Vereinshistorie dar. Ein ausführlicher Bericht darüber ist unter „Events“ zu finden.

Wir haben nicht die Ambition, Profis zu werden, wir wollen keine Pokale gewinnen, nein, auch der Deutsche Meistertitel ist (momentan) nicht unser Ziel. Vielmehr steht der Spaß an der Freude im Vordergrund, der Spaß, in einer tollen Truppe für (viel zu kurze) 90 Minuten die kleinen und großen Probleme unserer hektischen Zeit zu vergessen, oder anders gesagt:Es ist mehr, als nur „Leubnitz ´89“, es ist Bestimmung, Leidenschaft, Liebe, Passion …
Facts:
Multifunktionsarena mit Outdoor- und Indoorfield
Spielzeit: Jeden (!) Freitag von 17.30 bis 19.00 Uhr
Seit April 2006 sind wir eine Abteilung des SV Robotron e. V.
Advertisements